powered by Yahoo! Search Marketing
Impressum
gebrauchteautos, gebrauchte, autos, autoverkauf, gebrauchtwagen und neuwagen und Informationen zu gebrauchteautos auf gebrauchteautos.de

Beim Kauf von gebrauchten Autos gibt es einige Dinge die man beachten sollte.

Hier finden sie einige hilfreiche Tipps.

Man sollte darauf achten ob das Serviceheft gepflegt wurde und alle Inspektionen regelmässig durchgeführt wurden, vorhande Rechnungen sind auch ein guter Nachweis und garantiert, dass zumindest notwendige Wartungsarbeiten durchgeführt wurden (Ölwechsel, Luftfiltererneuerung, Zündkerzenwechsel etc.) und Verschleissteile erneut wurden.

Man sollte den Kiolmeterstand überprüfen und ob er zu den im Serivceheft angegeben passt oder gegen Ende hin doch auffällig gering ausfällt und eine mögliche Tachomanipulation vorliegen könnte.

Auch auf Ölwechselhinweisschilder wird die Laufleistung eingetragen, passen sie zu dem Tachostand? Bei Zweifeln am Tachostand sollte man den eventuellen Vorbesitzer im Fahrzeugbrief einfach anrufen und nachfragen mit welchem Kilmoterstand dieser den Wagen verkauft hat, eventuelle Manipulationen können so aufgedeckt werden.

Auch auf TÜV-Berichten sind die Laufleistungen vermerkt.

Sind die Sitzschalen, Schaltknüppelleder sehr stark abgenutzt kann das auch ein Hinweis darauf sein, dass der Wagen mehr Kilometer gefahren ist, als auf dem Tacho angegeben.

Am Reifen ist das Produktionsjahr vermerkt, sind sie sehr abgefahren und noch recht neu, deutet es auf einen Vielfahrer hin, auch starke Abnutzung an den Pedalen und Sitzen kann auf einen manipulierten Tachostand hindeuten.

Auf Lackschäden sollte man ebenfalls achten und ob alle Karosserieteile gleichmässig gefärbt sind und nicht evtl. ein Unfallschaden verschwiegen wird an neu lackierten Stellen.

Ein verdreckter Motorraum mit Rost deutet auf geringe Pflege hin.

Auch Ölspuren im Motorraum können undichte Stellen verraten.

Bei den Reifen sollte man auf deren Alter und Profiltiefe achten, sie sollte mindestens noch so tief sein wie der Rand einer 1-Euro-Münze. Wenn man also die Münze in den Profillauf steckt sollte der äußere Rand davon bedeckt sein. Es gilt eine Mindestprofiltiefe von 1,6 mm. Zur eigenen Sicherheit sollte man jedoch keine Reifen verwenden die so extrem abgefahren sind.

Eine Probefahrt sollte auf jeden Fall durchgeführt werden und man sollte auch gleichmässigen Lenkausschlag und unruhigen Lauf oder Ruckelgeräusche, Klappern achten.

Auffällige Spaltmasse an Karosserieteilen können auch auf einen Unfallschaden hindeuten und ein zu sauber gewischter Motorraum kann möglicherweise einen Ölschaden kaschieren.

Finden sich Roststellen am Auto, im Motorraum, Auspuff etc.?

Hat der Verkäufer sie am Telefon gefragt, wegen welchem Wagen sie anrufen, dann könnte es ein verdeckt aggierender Händler sein.

Bei Zweifeln lassen sie den Wagen von TÜV oder Dekra für 50€ bis 100€ Testen, um böse Überraschungen nach dem Kauf zu vermeiden, wenn der Verkäufer nichts zu verbergen hat, willigt er sicher ein, dass sie den Wagen vor Kauf an einer Prüfstelle testen lassen.

Auch wenn die Hauptuntersuchung bald abläuft sollte man den Wagen genauer testen lassen, ob er den TÜV bestehen würde.

Hat der derzeitige Besitzer den Wagen och nicht lange, kann es ein Indiz dafür sein, dass er mit dem Auto unzufrieden war und ihn schnell weiter verkaufen möchte, eventuell wegen eines ihnen nicht erwähnten Mangels, hier ist Vorsicht geboten.

Versucht sie der Verkäufer unter Druck zu setztzen, indem er sagt, dass sie sich schnell entscheiden müssen, redet er auf sie ein um sie abzulenken von einer gründlichen Wagenbesichtigung?

Wenn in letzter Zeit viel Reparaturen duchgeführt kann es ein Hinweis auf Mängel am Wagen sein, da sich die Ausfälle hier häufen.

Im Kaufvertrag sollte nicht der Kilometerstand laut Tacho oder abgelesen vermerkt werden, sondern die tatsächliche Laufleistung als Formulierung gewählt werden. Laut Tacho ist nämlich eine Formulierung die nicht die exakte Laufleistung beschreibt, sondern nur das was der Tacho anzeigt, also eventuell auch einen manipuieren Tachostand.

Kaufen sie bei einem Händler ein kann eine zusätzlich anggebotene Gebrauchtwagengarantie je nach Umfang eventuell den Aufpreis wert sein, wenn sie den Kauf von einer Privatperson aufgrund von eventuell verschwiegenen Mängeln etc. scheuen. Darüber hinaus sind Händler nämlich zu einer 12 monatigen Sachmängelhaftung verpflichtet, private Verkäufer können diese im Kaufvertrag ausschliessen. In den ersten 6 Monaten ist der Händler in der Beweislastumkehr und muss nachweisen, dass ein Mangel noch nicht bei Kauf vorgelegen hat. Alle Angaben ohne Gewähr.

Gebrauchte Autos sind Fahrzeuge, die nicht als Neuwagen verkauft werden. Hierzu gehören Jahreswagen und Fahrzeuge die älter als ein Jahr sind. Für Gebrauchtwagen gibt es Listen mit marktüblichen Verkaufspreisen abhängig vom Baujahr, Kilometerstand, Fahrzeugtyp und Ausstattung, diese werden häufig in Autozeitschriften veröffentlicht. Autobörsen für gebrauchte Autos im Internet erfreuen sich zunehmender Beliebtheit auf Käufer- und Verkäuferseite. In den Datenbankbeständen lassen sich komfortabel gebrauchte Autos nach den eigenen Vorlieben meist preisgünstig suchen.